Menü

Angebot sofort am Telefon.

+49 511 - 55 66 55

Jetzt online Angebot anfordern.

Jetzt Anfragen

 

Zweitwagenregelung? Über Kravag leicht gemacht!

Sie wollen einen Zweitwagen versichern lassen aber wissen nicht was Sie alles beachten müssen? In welchem Fall können Sie welche Schadensklasse beantragen? Wie sieht es bei Kindern aus oder wenn Sie bereits bei der Kravag versichert sind? Das werden wir Ihnen mithilfe der Kravag Zweitwagenregelung erläutern.

 

SF 2 für ein neu hinzugekommendes Fahrzeug

Stellen Sie sich vor: Sie besitzen einen Familienwagen, einen VW Golf. Jedoch haben Sie das Problem, dass Ihre Frau den Wagen stets für Ihre Arbeit braucht und auch die Kinder zur Schule bringen muss, sodass Sie den Wagen nicht rund um die Uhr zur Verfügung haben. Deshalb haben Sie sich nun einen Zweitwagen gekauft, einen BMW 5er, um damit auch täglich zur Arbeit fahren zu können. Doch wie wird der Wagen dann versichert?

Das Erstfahrzeug muss entweder auf den...

  • Versicherungsnehmer
  • den Ehegatten
  • eingetragene Lebenspartner
  • in häuslicher Gemeinschaft lebende Lebenspartner

...mit mindestens SF 2 versichert sein.

Zudem ist noch zu beachten:

  • Erstfahrzeug muss nicht zwingend bei der Kravag versichert sein
  • Der Fahrer ist nicht unter 23 Jahre alt
  • Das Zweitfahrzeug besitzt keine Vorsicherung

Folgende Fahrzeugtypen können unter dieser Kategorie versichert werden: PKW, LKW bis 3.5t zulässige Gesamtmasse, Camping-Kfz, Krafträder und Leichtkrafträder.

 

Gleicher SFR wie das Erstfahrzeug (max. SF 8)

Nun denken Sie sich wohl: Wieso sollte mein Zweitfahrzeug nur SF 2 bekommen? Ich habe mit meinem Erstfahrzeug schon SF 7 und möchte dies gerne auch so auf meinem neuen Zweitfahrzeug haben. Auch dafür bietet Kravag eine Regelung.

Das Erstfahrzeug muss auf eine der folgenden Personengruppen versichert sein:

  • Versicherungsnehmer
  • Ehegatten
  • eingetragene Lebenspartner
  • in häuslicher Gemeinschaft lebende Lebenspartner

Der Unterschied zur vorherigen Regelung besteht jedoch darin, dass der Fahrer des Erst- und Zweitfahrzeugs ausschließlich aus der oben genannten Personengruppe stammen muss. Dieser darf nicht unter 23 Jahre alt sein und das Zweitfahrzeug besitzt keine Vorversicherung.

Das Erstfahrzeug muss zudem bei einem der folgenden Versicherungsunternehmen versichert sein*:

  • Kravag-Allgemeine
  • R+V Allgemeine
  • Kravag-Logistic
  • Condor Allgemeine

Beachten Sie jedoch, das diese Regelung nur bis SF 8 möglich ist. Falls ihre SFR höher sein sollte, schauen Sie bitte unter "Gleicher SFR wie dasErstfahrzeug (z.B. SF 18)" nach.

Folgende Fahrzeugtypen können unter dieser Kategorie versichert werden: PKW, Camping-Kfz, Krafträder und Leichtkrafträder.

*Für den Fall, dass Ihr Erstfahrzeug nicht auf einer dieser Versicherungen ausgeschrieben ist, könnte das Zweitfahrzeug erst mit SF 2 eingestuft werden. Dies kann angepasst werden, sofern Sie Ihr Erstfahrzeug innerhalb eines Jahres bei der R+V Versicherungsgruppe versichern lassen.

 

Gleicher SFR wie das Erstfahrzeug (z.B. SF 18)

Es kann natürlich auch sein, dass Sie schon sehr lange unfallfrei gefahren sind und z.B. SF 18 besitzen. Hier gibt es nochmal eine Sonderregelung, welche Sie auf jeden Fall beachten sollten.

Für folgende Punkte gilt:

  • VN und Halter ist dieselbe Person
  • VN muss 23 Jahre alt sein
  • VN ist eine natürliche Person
  • Erstfahrzeug kann von jedem (vom Nutzerkreis des VN) verwendet werden
  • Fahrer des Zweitfahrzeugs ist nur der VN
  • Zweitfahrzeug besitzt keine Vorversicherung

Das Erstfahrzeug muss zudem bei einem der folgenden Versicherungsunternehmen versichert sein und mindestens SF 5 besitzen*:

  • Kravag-Allgemeine
  • R+V Allgemeine
  • Kravag-Logistic
  • Condor Allgemein

Folgende Fahrzeugtypen können unter dieser Kategorie versichert werden: PKW, Camping-Kfz, Krafträder und Leichtkrafträder.

*Für den Fall, dass Ihr Erstfahrzeug nicht auf einer dieser Versicherungen ausgeschrieben ist, könnte das Zweitfahrzeug erst mit SF 2 eingestuft werden. Dies kann angepasst werden, sofern Sie Ihr Erstfahrzeug innerhalb eines Jahres bei der R+V Versicherungsgruppe versichern lassen.

 

SF 2 für Kunden-Kinder ab 17 Jahren

Anderes Beispiel: Sie möchten Ihrem Kind zum 17. Geburtstag ein ganz besonders Geschenk machen: ein eigenes Auto. Sie selbst sind bereits bei der Kravag versichert und möchten dementsprechend auch das Fahrzeug (Zweitfahrzeug) Ihres Kindes dort versichern lassen.

Hierbei gilt zu beachten:

  • Das Kind ist sowohl Halter als auch VN des Fahrzeugs
  • Für Sie oder Ihr Kind besteht bereits ein(e)...
    • Komposit-/Unfall-Vertrag (bei der R+V Versicherungsgruppe) ODER
    • Fahrerschutz-Versicherung (29.95€ jährlich bei der Kravag)
  • Als Eltern...
    • lebt Ihr Kind mit Ihnen zusammen in häuslicher Gemeinschaft ODER
    • sind Sie noch für Ihr Kind unterhaltspflichtig

Das Elternfahrzeug* muss bereits bei einem der folgenden Versicherungen eingeschrieben sein und mindestens SF 5 besitzen:

  • Kravag-Allgemeine
  • R+V Allgemeine
  • Kravag-Logistic
  • Condor Allgemeine

Beachten Sie zudem, dass Ihr Kind nur PKWs über diese Kategorie versichern lassen kann. Falls es sich um einen anderen Fahrzeugtyp handelt, schauen Sie bitte unter "SF 1/2 für Kinder" nach.

Folgende Fahrzeugtypen können unter dieser Kategorie versichert werden: PKW

*PKW, Camping-Kfz, Krafträder oder Leichtkrafträder

 

SF 1/2 für Kinder

Handelt es sich bei dem Fahrzeug Ihres Kindes nicht um einen PKW, sondern z.B. ein Motorrad, kann es nicht unter der Kategorie "SF 2 für Kunden-Kinder ab 17 Jahren" versichert werden. Doch aufgrund dieser Sonderregelung können Sie das Fahrzeug dennoch zumindest auf SF 1/2 stufen lassen, wenn Sie folgendes beachten:

  • Das Elternfahrzeug besitzt mindestens SF 1/2
  • VN und Halter des Elternfahrzeugs muss dieselbe Person sein

Folgende Fahrzeugtypen können unter dieser Kategorie versichert werden: PKW, Camping-Kfz, Krafträder und Leichtkrafträder.

 

Übernahme der Sondereinstufung vom Versicherer (von außerhalb der R+V Versicherungsgruppe)

Zurück zur Anfangsgeschichte: Ihr VW Golf kostet Ihnen zu viel, weshalb Sie den Versicherer von der Allianz zur HUK wechseln wollen. Dabei wollen Sie Ihre SFR mit SF 7 mitnehmen. Bei der HUK würden Sie jedoch wieder auf die SF 0 zurückgesetzt, da jede Versicherung Ihr eigenes SFR System besitzt. Aber bei der Kravag sieht das anders aus.

Wenn Sie nähmlich von einer anderen Versicherung zur Kravag (oder einer anderen Versicherung der R+V Versicherungsgruppe) wechseln, können Sie die Sondereinstufung Ihres Fahrzeugs übernehmen. Dafür reicht z.B. eine Kopie der letzten Beitragsrechnung aus, welche dann per Antrag eingereicht wird.

 

SFR von länger als 7 Jahre stornierten Verträgen wird übernommen

Nun sind 8 Jahre vergangen und Ihr BMW 5er (bei der Allianz mit SF 3) ist noch in ihrem Besitz. Da Sie das Fahrzeug nach einem Jahr nicht mehr gefahren sind, haben Sie den Vertrag damals stornieren lassen. Jedoch wird bei einem Unfall der VW Golf ihrer Familie komplett zerstört (z.B. ins Meer gefallen). Da Sie zum Glück noch den BMW besitzen, müssen Sie sich nicht um einen Ersatz kümmern.

Natürlich möchten Sie die Rabatte vom Anfang wieder haben. doch die Allianz wird Ihnen die Rabatte nicht zurückgeben, denn die Gültigkeit der Verträge und damit auch der SFR erlischt nach 7 Jahren.

Sie entschließen sich zur Kravag zu wechseln, wo Sie über diese Sonderregelung dennoch Ihren SFR aus dem alten Vertrag übernehmen können.

Hierfür müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Halter und VN des Fahrzeuges sind identisch zum VN im Altvertrag
  • Bestehende Rabatte (in diesem Fall SF 3) können nicht verschoben oder anderweitig genutzt werden
  • Originalrechnung oder Aufhebungsnachtrag des alten VN vorliegen haben

So ist ihr BMW bei der Kravag wieder mit der SF 3 ausgestattet.

 

Anrechnung des Schadenverlaufs der Haftpflicht in der Vollkasko

Hier besteht für innerhalb des letzten Jahres keine Vollkaskodeckung am versicherten Wagen.

Folgende Fahrzeugtypen sind unter anderem davon betroffen: PKW, LKW, Lieferwagen, landwirtschaftliche Zugmaschinen

Existenzgründer mit 3 Taxen aus Wuppertal (3 Konzessionen)
Wir haben den Kunden direkt zwei Fahrzeuge mit SF 6 eingestuft und das dritte Fahrzeug mit SF 10. Normalerweise müsste der Kunde um die 1.300 € monatlich zahlen.
Beistrag bisher 0 €/Jährlich
Unser Angebot 742 €/Monatlich
Taxi Unternehmer aus Augsburg: 1 Konzession
Kunde hat vorher 320 Euro monatlich bezahlt, aufgrund der Umschreibung auf die GbR hatte er jetzt die Möglichkeit seine Taxiversicherung zu wechseln. Angebot von einem anderen Makler lag Ihm vor mit 270 Euro, wir haben es dann für 240 Euro im Monat versichert.
Beistrag bisher 320 €/Monatlich
Unser Angebot 240 €/Monatlich
Taxi Unternehmer aus Neu-Isenburg: 12 Konzessionen
Hier konnten wir die Kosten der Taxi Versicherung unseres Kunden aus Neu-Isenburg um 22 % senken. Somit spart unser Kunde 9.831 Euro im Jahr.
Beistrag bisher 45.245 €/Jährlich
Unser Angebot 35.414 €/Jährlich
Taxi Unternehmer aus Hannover: 3 Konzessionen
Auch in diesem Fall konnten wir die Kosten der Taxi Versicherung unseres Kunden aus Hannover um 35 % senken. Somit spart unser Kunde 386 Euro im Monat.
Beistrag bisher 1.120 €/Jährlich
Unser Angebot 734 €/Monatlich
Existenzgründer mit 3 Taxen aus Wuppertal (3 Konzessionen)
Wir haben den Kunden direkt zwei Fahrzeuge mit SF 6 eingestuft und das dritte Fahrzeug mit SF 10. Normalerweise müsste der Kunde um die 1.300 € monatlich zahlen.
Beistrag bisher 0 €/Jährlich
Unser Angebot 742 €/Monatlich
Taxi Unternehmer aus Augsburg: 1 Konzession
Kunde hat vorher 320 Euro monatlich bezahlt, aufgrund der Umschreibung auf die GbR hatte er jetzt die Möglichkeit seine Taxiversicherung zu wechseln. Angebot von einem anderen Makler lag Ihm vor mit 270 Euro, wir haben es dann für 240 Euro im Monat versichert.
Beistrag bisher 320 €/Monatlich
Unser Angebot 240 €/Monatlich

Kundenmeinungen

Die private Krankenversicherung - speziell für Taxiunternehmer!

Sie suchen eine maßgeschneiderte Krankenversicherung, die genau zu Ihren Ansprüchen passt?
KODAL24 bietet private Krankenversicherungen speziell für Taxiunternehmer.

Sie profitieren von niedrigen Kosten, hohen Beitragsrückerstattungen und Spitzenleistungen.

  • Auf Sie zugeschnitten – Ihre individuelle Krankenversicherung
  • Faire Konditionen – Günstige und stabile Beiträge
  • Top Beratung - Einfach und verständlich erklärt

Jetzt Anfragen und kostenlos beraten lassen!