Angebot sofort am Telefon.

+49 511 - 55 66 55

Jetzt online Angebot anfordern.

Jetzt Anfragen

 

Was ist KEX?

Bei der Kasko-Extra-Versicherung (KEX) handelt es sich um eine frei wählbare Zusatzdeckung zur Vollkaskoversicherung, welche für ein bereits versichertes Fahrzeug abgeschlossen werden kann. Schäden, die auf diese Zusatzdeckung fallen, belasten nicht den Vollkaskovertrag.

Die Selbstbeteiligung der KEX entspricht der im Vollkaskovertrag vereinbarten Höhe. Sollte der Schaden sowohl auf die KEX als auch in die Vollkasko fallen, so wird dieser nur einmal berechnet.

 

Wann kann ich davon Gebrauch machen?

Die Kasko-Extra-Versicherung tritt in Kraft, wenn der Unfall unvorhersehbar und plötzlich eingetreten ist. Das heißt, es muss sich in einem kurzen Zeitraum abgespielt haben und unvermeidbar gewesen sein. Es wäre z.B. vorhersehbar gewesen, wenn der VN eine gebotene Reparatur ablehnt, unabhängig vom Grund. Auch bei Konstruktionsfehlern wäre eine Reparatur ratsam, damit man im Falle eines Unfalls noch die KEX erhält.

 

Brems-, Betriebs- und Bruchschäden (BBB)

Brems-, Betriebs- und Bruchschäden (BBB) ist nur über die KEX versicherbar. Diese beschreiben Schäden, welche durch äußere Einflüsse auf oder durch das Fahrzeug entstehen können.

 

Bremsschäden

Von einem Bremsschaden spricht man, wenn das Fahrzeug abgebremst wird und unmittelbar durch den Bremsvorgang ein Schaden am Fahrzeug selbst entsteht. Dieser steht nicht im Zusammenhang mit einem Unfall.

Diese können entstehen durch z.B.:

  • Abplattung der Reifen, die die Profiltiefe mindern.
  • Schaden durch verrutschte Ladung
  • Schaden am Sicherheitsgurt durch Überdehnung

 

Bruchschäden

Bruchschäden entstehen, wie die beiden vorherigen Schadensarten auch, nicht von einem Unfall, sondern ausschließlich durch Überbeanspruchung, Konstruktions- oder Materialfehler des Fahrzeuges.

Diese können entstehen durch z.B.:

  • Achsen oder Radaufhängungen brechen außerhalb der Garantiezeit
  • Das Fahrzeug oder der Anhänger werden überladen und dadurch gibt es einen Achsbruch
  • Die Ware auf der Ladebordwand ist zu schwer und dadurch bricht diese

 

Betriebsschäden

Betriebsschäden sind alle Schäden, die aus falscher Bedienung, mangelhafte Materialverarbeitung des Fahrzeugs/Anhänger oder normaler Abnutzung (z.B. bei Baustellenfahrzeugen) entspringen. Diese stehen nicht im Zusammenhang mit einem Unfall.

Diese können entstehen durch z.B.:

  • Aufspringen der Motorhaube während der Fahrt
  • Verrutschende Ladung verursacht Schaden am Fahrzeug
  • Während der Fahrt platzt ohne Einwirkung von außen ein Reifen - Infolgedessen beschädigen herumschlagende Reifenteile das Fahrzeug
  • Schaden durch Anhänger am Fahrzeug ohne Einwirkung von außen

 

Was wird nicht ersetzt?

  • Motoren und Getriebe einschließlich Teile
  • Ersatzteile und Zubehör, die mit der versicherten Sache nicht fest verbunden sind
  • Betriebs- und Hilfsstoffe (z.B. Brennstoffe), Verbrauchsmaterialien und Arbeitsstoffe

 

Was ist nicht versichert?

  • Mängel vor Versicherungsbeginn
  • Schäden durch den Einsatz einer reparaturbedürftigen Sache
  • Schäden durch besondere Einsatzgefahren (z.B. auf schwimmenden Fahrzeugen, bei Tunnelarbeiten)
  • Einflüsse des bestimmungsgemäßen Betriebs, Abnutzung und Korrosion
  • Schäden und Verluste durch Versaufen oder Verschlammen

 

 

Existenzgründer mit 3 Taxen aus Wuppertal (3 Konzessionen)
Wir haben den Kunden direkt zwei Fahrzeuge mit SF 6 eingestuft und das dritte Fahrzeug mit SF 10. Normalerweise müsste der Kunde um die 1.300 € monatlich zahlen.
Beistrag bisher 0 €/Jährlich
Unser Angebot 742 €/Monatlich
Taxi Unternehmer aus Augsburg: 1 Konzession
Kunde hat vorher 320 Euro monatlich bezahlt, aufgrund der Umschreibung auf die GbR hatte er jetzt die Möglichkeit seine Taxiversicherung zu wechseln. Angebot von einem anderen Makler lag Ihm vor mit 270 Euro, wir haben es dann für 240 Euro im Monat versichert.
Beistrag bisher 320 €/Monatlich
Unser Angebot 240 €/Monatlich
Taxi Unternehmer aus Neu-Isenburg: 12 Konzessionen
Hier konnten wir die Kosten der Taxi Versicherung unseres Kunden aus Neu-Isenburg um 22 % senken. Somit spart unser Kunde 9.831 Euro im Jahr.
Beistrag bisher 45.245 €/Jährlich
Unser Angebot 35.414 €/Jährlich
Taxi Unternehmer aus Hannover: 3 Konzessionen
Auch in diesem Fall konnten wir die Kosten der Taxi Versicherung unseres Kunden aus Hannover um 35 % senken. Somit spart unser Kunde 386 Euro im Monat.
Beistrag bisher 1.120 €/Jährlich
Unser Angebot 734 €/Monatlich

Kundenmeinungen

Die private Krankenversicherung - speziell für Taxiunternehmer!

Sie suchen eine maßgeschneiderte Krankenversicherung, die genau zu Ihren Ansprüchen passt?
KODAL24 bietet private Krankenversicherungen speziell für Taxiunternehmer.

Sie profitieren von niedrigen Kosten, hohen Beitragsrückerstattungen und Spitzenleistungen.

  • Auf Sie zugeschnitten – Ihre individuelle Krankenversicherung
  • Faire Konditionen – Günstige und stabile Beiträge
  • Top Beratung - Einfach und verständlich erklärt

Jetzt Anfragen und kostenlos beraten lassen!